Rechner für die Flussdichte

Die magnetische Flussdichte oder Magnetfeldstärke für einen Magneten ist für Magnetbenutzer einfach, um eine allgemeine Vorstellung von der Magnetstärke zu erhalten. In vielen Fällen erwarten sie, dass sie die Magnetstärkedaten erhalten, bevor sie die tatsächliche Magnetprobe über das Instrument messen, z. B. Tesla-Meter, Gauß-Meter usw. Horizon Magnetics erstellt hiermit einen einfachen Taschenrechner, mit dem Sie die Flussdichte bequem berechnen können. Die Flussdichte in Gauß kann in jedem Abstand vom Ende eines Magneten berechnet werden. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Feldstärke auf der Achse in einem Abstand "Z" von einem Pol des Magneten. Diese Berechnungen funktionieren nur mit magnetischen Materialien mit "quadratischer Schleife" oder "gerader Linie" wie Neodym-, Samarium-Kobalt- und Ferrit-Magneten. Sie sollten nicht für Alnico-Magnete verwendet werden.
Flussdichte eines zylindrischen Magneten
Gesamtluftspalt> 0
Z =mm
Magnetlänge
L =mm
Durchmesser
D =mm
Restinduktion
Br =Gauß
Ergebnis
Flussdichte
B =Gauß
Flussdichte eines rechteckigen Magneten
Gesamtluftspalt> 0
Z =mm
Magnetlänge
L =mm
Breite
W =mm
Höhe
H =mm
Restinduktion
Br =Gauß
Ergebnis
Flussdichte
B =Gauß
Genauigkeitserklärung

Das Ergebnis der Flussdichte wird theoretisch berechnet und kann einige prozentuale Abweichungen von den tatsächlichen Messdaten aufweisen. Obwohl wir alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die obigen Berechnungen vollständig und genau sind, übernehmen wir keine Garantie dafür. Wir würden uns über Ihre Beiträge freuen. Kontaktieren Sie uns bezüglich Korrekturen, Ergänzungen und Verbesserungsvorschlägen.